Knappes 1:2 gegen Halbe Lunge Kreuzberg

[klu] Nach dem Debakel gegen die Coole Wampe 91 am vergangenen Sonntag konnte Gücü trotz einern erheblichen Leistungssteigerung keine Punkte gegen die Halbe Lunge ergattern.
Berlin Gücü spielte zunächst gut mit und konnte in der ersten Halbzeit eine hochkarätige Chance erarbeiten, als Simon Lieb unbedrängt auf Strafraunhöhe den Ball im Lauf volley auf das Tor der Kreuzberger schießen konnte - aber leider nur die Latte traf. Ansonsten war das Spiel ein wenig zerfahren, eindeutige Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelwahre.
In der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel zunächsgt fort - abwechselnd hatte mal Gücü oder der Gegner leichte Vorteile. Plötzlich kam der Ball auf Deutschi, der in der linken Strafraumseite einen Gegner aussteigen ließ, und dann auf Höhe der Torauslinie den Ball auf Sascha auflegte, der den Ball unhaltbar ins Tor verlegte.
Gücü führte 1:0, und ein Sieg schien greifbar nah zu sein. Leider konnten die gegnerischen quirligen Stürmer die Gücü-Abwehr immer wieder vor Probleme stellen, auch wenn letzlich kaum gefährliche Torschüsse dabei heraus sprangen. Trotzdem reichten zwei Chancen aus, um den Gücüs den Sieg noch zu nehmen.

Der Endstand war deswegen für Gücü sicherlich ärgerlich, dennoch töstet die gesteigerte Leistung etwas über Niederlage hinweg.

Gib 'nen Kommentar ab

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.