Schampus für Gücü!

Gücü bleibt drittklassig! Auch das zweite Spiel in der „Braunsdorfschen Woche“ konnte Berlin Gücü mit 6:3 für sich entscheiden. Ole, Ole, Ole!
Es scheint einen wundersamen Zyklus zu geben, der den Drittligaverein Berlin Gücü umgibt. Bar jeder Logik wandelt sich die Verbindung aus keinem Training, wenig Talent und mangelnder Fitness von der Garantie zum Scheitern in das Rezept des relativen Erfolges um. So gewinnt Gücü am Ende der Saison stets so viele Spiele, bis der Verbleib in der „Heimat-dritte-Liga“ gesichert ist.
Und so zykluste es auch am heutigen Sonntag wieder. Die Bedingungen waren nicht so übel wie am Vortag, also nur heiß ohne schwül. 14 Gücüs, zwei mehr als gestern, standen am weit entfernten Grünen Gürtel bereit, um dem TSV Eichkamp entgegen zu treten. Der Gegner, der sich mit einem 9:0 Sieg gegen die Gücüs den Nichtabstieg hätte sichern können, erschien zunächst spärlich, dann aber doch vollständig. Gücü gab sich gleich zu Spielbeginn selbstbewusst und konzentriert, was leider aber nicht auf Jert zutraf. Bei einem Abwehrversuch nach einer Ecke des Gegners wählte eben genannter sein Knie als Körperteil seiner Wahl zum Ballwegschlagen - der durch den unbeholfenen Kniestoß ausgelöste Backspinn beförderte den Ball in perfekter Kurve über den Torwart ins Tor - Eigentor durch den Spieler, der vormals als Jert bekannt war. Von heute an will er wieder Bud genannt werden und sich für seine Vermessenheit in der Namenswahl entschuldigen.
Gücü ließ sich aber nicht unterkriegen und bestimmte das Spiel zu großen Teilen. Mimo staubte bald nach dem 0:1 zum 1:1 Ausgleich ab, nachdem sich Abwehrspieler und Torwart des Gegners gegenseitig über den Haufen rannten und ihn dann lässig einschieben ließen. Gücü wurde immer stärker und erstickte fast jede Angriffsbemühung des Gegners im Keim. Auf der anderen Seite hagelte es Chancen, wie z. B. der nach einer Ecke an die Latte geköpfte Ball von Lenni. Gücü schaffte es aber bis zur Halbzeit nicht, die Überlegenheit in Tore umzumünzen.

Auch in der zweiten Hälfte war Gücü nicht weniger emsig am Geschehen beteiligt, doch fügte es sich so, dass der TSV plötzlich ein Tor einschob. 1:2. Gücü bestimmte nun weniger das Geschehen, war aber immer noch gefährlich bei Angriffen und abwehrstark, nur nicht zwingend genug - dann kam Martin. Warm war an diesem Tag jedem, doch Martin war heiß. Aufgeheizt durch zahlreiche „Zuschreie“ vom Spielfeldrand stieß er nun zur Mannschaft und riss das Geschehen an sich. Mimo spielte ihm in den Lauf, er sprintete bis fast zur Grundlinie und flankte über die TSV-Abwehr genau auf den Kopf von Lukas: 2:2. Martin war weiterhin auf 180 und wuselte und fightete wie Sau, als er dann nach einem weiteren Angriff der Gücüs an der Strafraumgrenze an den Ball kam: Volleyschuss mit Links - 3:2 für Gücü! Wenig später touchierte ein Flachschuss von Murat den Pfosten, doch erst Lieb ließ es wieder klingeln. Aus gut 20 Metern hämmerte er das Leder mit seinem schwächeren Linken ins Winkelkreuz der wehrlosen Eichkämpler. 4:2. Die Angriffswelle ebbte nicht ab: Mimo ließ das Netz mit seinem zweiten Treffer erzittern.5:2. Jetzt versuchte jeder Gücü noch einmal sein Glück im Sturm, wodurch der Gegner einen Konter mit einem Tor abschließen konnte 5:3. Den Schlusspunkt durfte heute Lieb setzen: Nach einem feinen Dribbling in den Strafraum schloss er eiskalt zum 6:3 ab.
So endet die „Braunsdorfsche Woche“ mit einer kleinen Siegesserie der Gücüs und eine ganze Saison mit dem erneut knappen Verhindern des Abstieges! Das 5l-Fäßchen Grafenwalder, welches aufmerksamerweise von Herrn Rohde in die Kabine geschmuggelt wurde, minderte die Schmerzen, ausgelöst durch die unglaublich eiskalten Duschen am Grünen Gürtel zwar nur begrenzt, machte aber den Übergang in den relaxten Zyklus der Sommerpause umso angenehmer.

Fazit: Gücü rockt!

22 Kommentare zum Artikel “Schampus für Gücü!”

  1. Phize meint dazu:

    Jungs, ich bin stolz auf euch! Gücü ist und bleibt einfach unabsteigbar.

  2. Markus meint dazu:

    Ole ole ole ole!!!!

  3. murat meint dazu:

    Ihr Schnarchnasen, wollt ihr nun ein Gücü treffen?!
    Was ist mit `ner Klassenerhaltsfeier?

  4. murat meint dazu:

    ausserdem, sollten wir meiner meinung nach einen anderen namen aussuchen, was denkt ihr?

  5. Bud meint dazu:

    Murat hat recht. Wann soll getroffen werden? Ausserdem wäre interessant zu wissen, wer Interesse an Training hat. Bitte schreibt hier bescheid, damit wir einen gemeinsamen Termin festlegen können. Namensänderung finde ich übrigens kritisch. Es sei dennn, wir würden uns dann “Spvgg Muratspor FC” nennen…

    Grüße von Bud

    Ps.: Ich habe Bock auf Training

  6. lieb meint dazu:

    hi, hätte auch bock auf training. lasst uns das mal schnell beschließen, denn so langsam neigt sich der sommer dem ende zu

    ps: murat, namensänderung gibts nicht!!!!!

  7. Lutz meint dazu:

    Training und Treffen auf jeden Fall! Vorschläge bitte hier posten. Von mir: Treffen am Mi., 23.8.? Andere Vorschläge bitte selber machen.

    Zum Thema Namensänderung: Murat, Du traditionsloser Geselle… ;) Gücü kann auf eine langjährige Ligahistorie verweisen, um die uns aktuelle Teams nur beneiden können! Eine Namensänderung kommt für mich allein schon deswegen nicht in Betracht.

    Mal ganz davon abgesehen, dass wir dann neue Trikots, neue Internetadresse und was weiß ich noch alles bräuchten….

  8. Bud meint dazu:

    23. find ich dufte! Ort wäre dann bei Murat im Hof. Training würde dem Lutzi-Butzi doch bestimmt besser am WE liegen, oder? Mir ist beides recht. Gut wäre in der Woche nur am NAchmittag - am WE ist mir die Zeit egal, außer Sa. ab 15:30 bzw. 18Uhr.
    Schalke wird erneut Deutscher Meister!

  9. Kapitän meint dazu:

    Hallo jungs,
    training hat noch niemanden geschadet,ich trainiere gerade mit ner Freizeitmannschaft damit ich nächste Saison wieder voll durchspielen kann.
    Wie sieht es denn erstmal mit nen Mannschaftstreffen aus???
    Wer hat überhaupt noch Lust auf GÜCÜ?
    Und diesmal gelten keine Ausreden,jeder der noch mitspielen möchte wird wohl mal ne Stunde für ein Treffen Zeit haben,oder liege ich das damit falsch?
    Gruss Martin

  10. Kapitän meint dazu:

    Können wir uns nicht mal auf nen Freitag treffen?
    Ich muss in der Woche immer arbeiten,d.h.früh ins Bett und früh aufstehen.
    Klar Bud,Schlake04 wird Deutscher Meister!
    Glaubst du auch noch an den Weihnachtsmann?
    *fg*

  11. Bud meint dazu:

    Klar Martin und auch an den Osterhase!

    Schalke, Schalke, Schalke!

  12. franz meint dazu:

    moin dschungz,
    23.8. klingt vernuenftig. frueher geht bei mir nicht.
    grusz franz

  13. Murat meint dazu:

    Moin leude, ich schlage vor, dass wir uns am Wochenende treffen.

  14. Murat meint dazu:

    Am besten am Samstag oder Sonntag, da das Wetter vermutlich nicht mitspielen wird, wird das Treffen in einer feinen Location stattfinden. Bevor ich es jedoch dingfest mache, würde ich gerne wissen, welcher tag für alle am geignetesten ist..
    i am waiting…

  15. Kapitän meint dazu:

    Hallo leutz,
    würde sehr gern zum nächsten Treffen kommen
    jedoch habe ich am 23.08 ein Beachvolleyballturnier.Ist schon etwas länger geplant!
    Bis denne….

  16. Bud meint dazu:

    Ich könnte am Sa bessa…

    Bud

  17. BENNA meint dazu:

    hab hier kurz was von namensänderung gelesen und dachte ich bin im falschen film…..?!?!!
    hab seit längerem ne leistenverletzung, die mich vom spielen, nicht aber vom feiern abhält……….was da los????

  18. Bud meint dazu:

    Tja, dat wird dann ja wohl nix… Nächstes WE? Wer könnte können?

  19. Kapitän meint dazu:

    Wie geht es denn nun weiter?
    Wann haben wir nun unser Mannschaftstreffen und WO findet es nun statt?
    Schönen Sonntag noch leutz.
    Martin

  20. Murat meint dazu:

    Ihr seid alle nur ein Haufen von Schnarchnasen (smile), jungens wat ten loos tote Hose oda watt…
    What about the MEETING!!!

  21. Bud meint dazu:

    Metting is gut. Wollte zudem bekanntgeben, dass ich in der nächsten Saison keine Zeit für das Amt des Schiri-organisators habe und trete hiermit von diesem Posten zurück. Ich kann wegen der Diplomarbeit keinen weiteren Stress gebrauchen. Bis bald beim Meeting ;-)

    Bud

  22. Kapitän meint dazu:

    IST DAS DER UNTERGANG VON BERLINGÜCÜ?

Gib 'nen Kommentar ab

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.