Jetzt spricht Otto: So sieht es bei mir aus!

Vielen dank erstmal für die Genesungswünsche! An Martin: Dat mit dem Co-Trainer hört sich ganz gut an, spielen werde ich nicht mehr, mir reicht es langsam. Hier mal die Diagnose:

Ottos Schädel

Nachdem ich am Sonntag entlassen worden bin, hat die behandelnde Ärztin mir erzählt,dass nichts gebrochen sei, ich eine Gehirnerschütterung habe, die Blutung im Nasen-Rachenbereich normal sei und wenn die Schmerzen schlimmer werden, sollte ich am Montag meinen Hausarzt konsultieren.

Montag früh hatte ich immer noch frisches Blut im Rachen und bin mal zu meiner HNO-Ärztin gefahren. Das Blut im Rachen ist nach ihrer Meinung nicht normal, sondern schließt auf eine Fraktur der Stirnhöhlenvorderwand. Sie hat mich dann mit Ultraschall untersucht und da konnte man den Bruch schon deutlich sehen. Danach musste ich gestern zur CT, wo meine Birne erneut durchleuchtet wurde. Auf den neuen Bilder ist der Bruch deutlich zu erkennen (für die Medinziner: Impressionsfraktur der Stirnhöhlenvorderwand rechts mit Rückversetzung des ausgesprengten Fragmentes um 5mm).

Jedensfalls habe ich jetzt ein Loch im Kopp. Heute hatte ich dann einen Termin mit der Oberärztin des St. Gertrauden Krankenhauses, die mir eine Operation nahelegt. Sie ist nicht unbedingt notwendig, da meine Verletzung nicht lebensgefährlich ist, da glücklicherweise meine Stirnhöhlenrückwand nicht beschädigt ist. Da die Stirn aber sehr stark eingedrückt ist, würde ich nach Abschwellung der Wunde ziemlich entstellt aussehen, was bei mir ja nicht so schlimm wäre, da ich ja so gut aussehe, dass dat gar nicht auffallen würde :-).

Das Problem ist nur, dass da ein Nervenstrang langführt, der wenn keine OP durchgeführt wird, eingeklemmt werden kann, so dass ich ein lebenlang Spätfolgen in Form von chronischen Kopfschmerzen haben könnte. Darauf habe ich keinen Bock und lass mich halt Operieren. Ich bekomme dann ne kleine Titanplatte in die Stirn und alles wird gut. Donnerstag nachmittag muss ich rein und am Freitag werde ich operiert und muss voraussichtlich ne Woche dort abhängen.

So jetzt ist erst mal alles erzählt.

Im großen und ganzen habe ich Glück gehabt und die OP würd schon werden.

Also Gücüs, kämpft weiter gegen den Abstieg und lasst eure Knochen heile. Der Lenni hat außerdem ein Bänderanriss, läuft jetzt mit Gips auf Krücken, auch nicht gerade so geil!

Haut rein Jungs und bis bald am Spielfeldrand!

13 Kommentare zum Artikel “Jetzt spricht Otto: So sieht es bei mir aus!”

  1. Chrille meint dazu:

    Otto - Eine Legende tritt ab!
    Wieder einmal endet eine vielversprechende Karriere viel zu früh! Es ist ein Trauerspiel, das zudem nachdenklich macht! Offenkundig müssen die wenigen großen Talente im deutschen Fußball besser geschützt werden, denn immer wieder sind es ausgerechnet die Besten und Einsatzfreudigsten - in den letzten Jahren verlor Gücü so die WM-Hoffnungen Phize, Nurdin und Martin - die von Tretern aus der Bahn geworfen werden.

    Eine Großer macht also Schluss. Es ist an der Zeit einen Blick auf eine bewegte Karriere zu werfen. Zu den vielen Stärken von Otto zählten Kampfkraft, Kondition, Teamgeist und Technik. Immer wieder gab es Vergleiche mit Ausnahmespielern wie Beckenbauer, Breitner, Briegel und Brehme. Elegant, beidfüßig und mit einer Pferdelunge ausgestattet, so kannten wir ihn. Letzlich war es die sprichwörtliche Kopfballstärke (180 Km/h sind nach offiziellen Messungen bestätigt. Die meisten Gücüs können nicht so hart schießen!), die Otto diese erneute Verletzung einbrachte. Wir werden die Lücke nicht schließen können, die er hinterlässt. Fußball-Fans in ganz Deutschland sagen deshalb “Servus” und “Danke”!

    P.S.: Gute Besserung an Otto und Lenni!

  2. Rohde meint dazu:

    Otto, alte Kampfsau. Alles Gute für die Op am Feitag. Aber lass mir die Finger vonne Schwestern.
    Auch gute Besserung an Lenni. Musst ja aussehen wie ein Michelinmännchen

  3. der Manschaftsarzt meint dazu:

    Hab ich doch gesagt, Fraktur linkes Os frontale…
    Mir war doch so, als ich meine Radiologenhände aufgelegt habe…
    Otto, alles Gute, wird schon!
    Lenny, is ja krass, wie läuft man denn mit nem Gipsarm auf Krücken, Ohjeh…
    Mein linkes Knie tut auch immer noch gut weh und ist etwas instabil, wollte mich ja eigentlich Montag inna Klinik ins MR legen, habe ich aber noch nicht geschafft und hab irgendwie auch kein bock auf das Ergebnis….
    gruß

  4. der Manschaftsarzt meint dazu:

    meine naürlich rechtes Os frontale ;-)

  5. Administrator meint dazu:

    Bei Gücü verletzten sich pro Spieltag ja mehr Spieler, als in Berlin am Tag Babys geboren werden… So kann das mit dem Nachwuchs ja nich klappen…

  6. MURAT meint dazu:

    Unglaublich
    Otto es tut mir so leid für dich
    das kann doch nicht sein, sowas passiert dir, wirklich alle Achtung, dass du dein humor noch hast.
    Und Lenni, man das gibts einfach nicht.
    Wir wollen nur etwas Sport, dann sowas…
    Die, die es nicht erwicht hat, ich glaube man kann nicht viel dagegen machen, es kann jeden passieren, man macht sich schon Gedanken über die Gesundheit,
    Gute Genesung Otto
    und Gute Genesung Lenni
    Bis bald hoffentlich, erholt..
    Liebe Grüsse
    Murat

  7. Jert meint dazu:

    *********************************ACHTUNG*****************************************
    Jungens!
    Alle, die nicht verletzt sind, dürfen sich heute ab 17:00Uhr am Poststadion zum Training einfinden. Henning und Tim sind da, ich muss mich auch noch schonen - die Rippen.
    Alles Gute nochmal an alle Verletzten,

    Jert

  8. Jert meint dazu:

    @Crille: Brilliant!

  9. Administrator meint dazu:

    Da bin ick noch uff Maloche… :(

  10. Sascha meint dazu:

    Nun ist es also amtlich: die WM im eigenen Land kann nur zu einem Trauerspiel werden, da schon in der Vorbereitung die Kreativen vom Feld gefegt werden. Otto, mit deiner Liste an Verletzungen seit deinem Einstieg in die Uni-Liga kannst du bestimmt dem Scholli und Nowotny ohne weiteres die Stirn bieten. Bin fast aus dem Bett gefallen, als ich von deinem Unfall gehört habe, die Verletzung von Lenni hab ich erst gar nicht mitbekommen. Ich hoffe, die OP verläuft reibungslos und wir können danach mal wieder nen gepflegtes Blondes zu uns nehmen. Jetzt weiß ich auch, warum ich bei Gücü aufgehört habe und in die Kirchenliga gewechselt bin, da sind nur Kreuzbandrisse und Schiedsrichtermanipulationen (Hoyzer) an der Tagesordnung. Liebe Grüße und gute Besserung
    Sascha

  11. BENNA meint dazu:

    Na ja, was soll man sagen. Jetzt hat O.T.T.O. sogar bald”BLING-BLING” IM Körper! Eschtes Tie-Tan. Ich hoffe, die OP läuft jut und wünsche schnelle Genesung. Und Lenni - WAT ISS DA LOS. Kann alles nicht sein.

  12. cgpinchos meint dazu:

    Hallo, Gücüs,

    ich darf noch einmal für die Pinchos erklären, dass uns das mit der Verletzung sehr leid tut. Auch wenn hier tatsächlich kein klares Verschulden eines Spielers vorliegt, ist es dennoch traurig, wenn aus einem Freizeitliga-Spiel solche ernsthaften Verletzungen bleiben. Wir hoffen, die Operation ist gut verlaufen und es bleiben keine dauerhaften Folgen zurück.

    Weiterhin gute Genesung,

    Christian (Pinchos)

  13. Administrator meint dazu:

    Die OP ist soweit gut gelaufen, ich richte die Genesungswünsche noch mal aus.

    Es war einfach ein Pech, kein Verschulden uns erst recht kein klares Verschulden…

    Bis dann

Gib 'nen Kommentar ab

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben.